↑ Zurück zu Games

Seite drucken

Arcania: Gothic 4

zu den Videos von Gothic 4

Entwickler: Spellbound Entertainment
Publisher: JoWood, Österreich
CD Projeckt, Polen
DreamCatcher, USA
Erstveröffentlich: 12. Oktober 2010 (PC)
Plattformen: PC (XP, Vista, 7)
Playstation 3
Xbox 360
Genre: Fantasy-Rollenspiel
Spiel-Engine: Trinigy Vision-Engine, Physx
Sprache: Deutsch, English, Russisch

Am 12. Oktober 2010 erschien für den PC “Arcania: Gothic 4″ Die Xbox 360 Version erscheint heute am 15. Oktober 2010 und die PS3 Version wird im ersten Halbjahr 2011 erscheinen. Gothic 4 ist dieses Mal von Spellbound Entertaiment entwickelt worden.

[wp_bannerize group="ContentAd" random="1" limit="1"]

Die Story beginnt 8 Jahre nach dem Gothic 3 Addon Götterdämmerung. König Rohbar III, der Held aus den bisherigen Gothic Telen, hat das Festland unter sich vereint und möchte nun das restliche Königreich, die Insel Argaan, in sein Reich aufnehmen. Als erstes wird die Hauptstadt Thoronia in Besitz genommen. Der neue Held im Spiel ist ein Schafhirte und wohnt auf der Insel Feshyr nahe Argaan. Er möchte umbedingt Ivy heiraten und muss dazu einige Prüfungen von ihrem Vater aus bestehen. Als er es endlich geschaft hat, wird sein Dorf niedergebrannt und alle getötet. Der Schafhirte sieht noch ein Schiff mit dem Banner König Robards III davonsegeln.

Fraktionen

Auf Argaan gibt es fünf Fraktionen, für diese man Quests erledigen kann

-) Alchimisten
-) Händler
-) Jäger
-) Kämpfer
-) Magier

Spielmechanik
Das System wurde im Vergleich zu den Vorgängern ziemlich vereinfacht.

-) Es existieren nur drei Zauber, fünf Kampffertigkeinen. Kampf- und Magiefertigkeinen können diesesmal sofort im Menü erlernt werden.
-) Charakterattribute werden bei jedem Levelaufstieg automatisch erhöht.
-) Sobald man in einem Areal alle Quests erledigt hat, erscheinen in Gothic 4 keine weiteren Quests mehr.
-) Die Fähigkeit Taschendiebstahlt wurde durch ein Mini-Spiel ersetzt.
-) Schmieden und Alchemie existieren in vereinfachter Form. Um einen Alchemie-Gegenstand herzustellen benötigt der Spieler das Rezept und die Zutaten und kann sie dann per Menü-Knopf herstellen. Ein Alchemielabor wird nicht mehr benötigt.
-) Schwimmen ist in Arcania nicht mehr möglich.
-) Die Welt ist nicht komplett betretbar, was sehr schade ist. Nur durch das Erfüllen bestimmter Quests kommt man weiter.
-) Es existieren 14 fest installierte Teleporter, mit denen man bereits besuchte Gebiete schneller betreten kann.

Wertung

Die Fachzeitschrift GameStar vergab 69 von 100 möglichen Punkten. Kritisiert wurde, dass es „kein Gothic und kein gutes Spiel“ sei und eine „maue“ Handlung besäße. Ebenfalls bemängelt wurde die zwar schön gestaltete, aber sehr leere und leblose Spielwelt. Die PC Games vergab eine Wertung von 79 Prozent. Dabei bemängelten die Kritiker aber vieles, z.B. die vereinfachte Charakterentwicklung, das schlecht durchdachte Inventar, den geringen Umfang und die eintönigen Quests. Auch die schlechte KI und Balancing-Probleme wurden kritisiert.

Die Seite areagames.de vergab vier von möglichen zehn Punkten. Es existiere zwar eine „schöne, atmosphärische Rollenspielwelt“, diese liefe jedoch nur „ruckelfrei auf PC-Hardware aus dem Jahr 2020“. Die Handlung wurde als „belanglos“ bezeichnet. Gelobt wurde das „dynamische Kampfsystem“.

Die Seite gamona.de vergab 46 von 100 möglichen Punkten. Kritikpunkte sind das „schmuckloses Dialogwerk aus der Retorte“ und die „kilometerweite Langeweile, deren größtes Highlight die Grafikqualität ihrer Landschaften ist“. Gelobt wurde vor allem die „ansehnliche Kulisse“.

Die Seite 4players.de vergab für die PC-Fassung 40 und für die Xbox360-Version 30 von 100 möglichen Punkten.

Die Computer Bild Spiele bewertete das Spiel mit der Endnote gut (2,49). Die Tester waren vor allem von der Grafik und der „Einsteigerfreundlichkeit“ beeindruckt. Negative Kritikpunkte seien die „altbackene Story“ und die „langweiligen Quests“.

Die Website buffed.de vergab 80 von 100 Punkten.

Die Xbox 360-Version wurde von der Website Videogameszone mit 73% bewertet. Neben den bisher genannten Kritikpunkten wurde auch die Grafik bemängelt, die auf der Konsole nicht mit der auf dem PC mithalten kann.

Das Spieleportal Gameswelt.de gab der PC-Version 55% (ungepatchte Version) und der Xbox360-Version 60%.

Quelle: Wikipedia

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pj-firepower.com/games/arcania-gothic-4/