Seite drucken

Volk der Lalafell

Geschichte | Völker | Eorzea | Klassen | Gildenfreibriefe | Ätheryt | Bestarium

Lalafell – Das gewitzte Volk

Früher lebten sie auf den südlichen Inseln und betrieben Ackerbau, doch der Handel ließ sie immer weiter ins Innere Eorzeas vorstoßen. Bis auf die kalten Gebiete findet man sie mitlerweile überall. Obwohl sie sehr klein sind, sind sie sehr schnell zu Fuß. Die Lalafell sind sehr Gutmütig. Sie versuchen immer einen gute Beziehungen zu der Familie und allen anderen Völker zu haben. Man teilt sie in zwei Volksstämme die Halmlinge und die Sandlinge.

HalmlingeHalmlinge – Abkömmlinge der Ebenen
Die Halmlinge lebten einst vorwiegend in kleinen, unterirdisch miteinander verbundenen Häusern mit schilfbedeckten Dächern, auf den weiten Ebenen der vielen kleinen Inseln Eorzeas.Sie haben meist grün-gelbes oder flachsfarbenes Haar. Sie sind sehr berüchtigt für ihre gewandten Zungen, wenn es um Verhandlungen geht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
SandlingeSandlinge – Abkömmlinge der Wüste
Die Sandlinge lebten eins auf den Rücken riesiger Lebewesen, von denen sie sich durch die Wüste tragen ließen, die sich über ganze Inseln erstreckten, und waren somit perfekt an die dort herrschende Dürre angepasst. Ihre Pupillen sehen für Unwissende wie Glausaugen aus, da sich durch das starke Sonnenlicht einen schützenden Film auf den Augen bildete.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pj-firepower.com/games/final-fantasy-14/final-fantasy-14-volker/volk-der-lalafell/